•  

Kontakt

Michel Jacobs

T +31 6 2248 1779
E m.jacobs@ploum.nl

Print CV

Michel Jacobs

Partner

Fachgebiete

  • Wettbewerbsrecht
  • Vertrags- und Zivilrecht
  • Vertriebsrecht
  • Internationales Privatrecht
  • German Desk

1992 schloss Michel sein Studium an der Universität Leiden (Internationales Recht) und der Universität Osnabrück (Europäisches Recht) ab. Seit 1994 arbeitet er als Rechtsanwalt und im jahre 2004 wurde er Partner.

Von 2009 bis 2014 war Michel innerhalb des aus 3 Mitgliedern bestehenden Vorstands geschäftsführender Partner von Ploum und in dieser Funktion für Marktpositionierungsstrategie, Mandantenverwaltung, Fortbildung und Know-how sowie Finanzen zuständig.

2014 schloss Michel das von der Wagner Gruppe organisierte Studienprogramm „Governance Ausbildung für Aufsichtsräte und Geschäftsführer“ in Amsterdam ab.

Michel arbeitet Handelsverträge aus und prozessiert in diesem Bereich. Zusätzlich zu seiner allgemeinen Beratung und seiner Prozesstätigkeit auf diesem Gebiet besteht ein bedeutender Teil seiner Praxis aus dem allgemeinen und sektorspezifischen Wettbewerbsrecht (sowohl auf niederländischer als auch europäischer Ebene).

Als auf das Wettbewerbsrecht spezialisierter Rechtsanwalt berät er niederländische und ausländische Unternehmen – von mittelständischen Firmen bis hin zu multinationalen Konzernen – zu wettbewerbsrechtlichen Aspekten wie Rückverflechtung, Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung, strategische Kooperation, Vertriebsverträge und Fusionskontrolle in vielfältigen Branchen, wie etwa der Chemie-, Energie-, Lebensmittelbranche und insbesondere im Bereich des Gesundheitswesens. Er steht Unternehmen bei, gegen die die niederländische oder die Europäische Kartellbehörde ermittelt.

Darüber hinaus berät und prozessiert Michel in Fällen auf dem Gebiet der privaten Kartellrechtsdurchsetzung mittels Schadenersatzklagen.

Michel leitet das German Desk und beschäftigt sich mit Beratung und Prozessunterstützung vom deutschen Unternehmen im Gerichtsverfahren in den Niederlanden.

Mitgliedschaften

  • Nederlandse vereniging voor Commissarissen en Directeuren (NCD) (Niederländische Vereinigung für Aufsichtsräte und Geschäftsführer)
  • Vereniging voor Mededingingsrecht (Vereinigung für Wettbewerbsrecht)
  • Deutsch-Niederländische Rechtsanwaltsvereinigung

Weitere Tätigkeiten

  • Gastdozent am Institut für Gesundheitspolitik & Management (iBMG) der Erasmus Universität zu Rotterdam (EUR) in Wettbewerbsrecht. Dieses Institut ist in den Niederlanden führend mit seinen Lehr- und Forschungsaktivitäten, die auf Politik- und Managementaspekte im Gesundheitswesen ausgerichtet sind.
  • Mitglied im Aufsichtsrat des niederländischen Unternehmens I+solutions. Dieses Unternehmen hat sich auf das Supply-Chain-Management im Pharmabereich für Entwicklungsländer spezialisiert. Seine Dienstleistungen umfassen die Beschaffung von lebenswichtigen Medikamenten gegen Malaria, HIV und Tuberkulose sowie Schulungs- und Beratungsleistungen im Bereich Supply-Chain-Management mit dem Ziel, die Gesundheitssysteme in Entwicklungsländern zu stärken.